Erfahrungen

Unserre Klienten teilen ihre Erfahrungen

Erfahrungsberichte unserer Klient*innen

Warum ist es sinnvoll den Service der Bildungsberatung in Anspruch zu nehmen? Einige unserer Klient*innen teilen Ihre Antwort darauf mit Ihnen.

Herbert L. | 56 Jahre

Externer InhaltDer externe Inhalt darf aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht geladen werden. Um die Inhalte zu sehen, können Sie entweder “Targeting Cookies“ zulassen (in den Cookie Einstellungen), oder den Inhalt direkt auf der Webseite des Providers ansehen.

die Kompetenzberatung war angenehm, freundschaftlich und ohne Zwang.

Elisabeth M. | 52 Jahre

Externer InhaltDer externe Inhalt darf aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht geladen werden. Um die Inhalte zu sehen, können Sie entweder “Targeting Cookies“ zulassen (in den Cookie Einstellungen), oder den Inhalt direkt auf der Webseite des Providers ansehen.

Es tut sich was und ich gebe so lange nicht auf, bis ich zum Ziel gekommen bin.

Stefan W. | 22 Jahre

Externer InhaltDer externe Inhalt darf aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht geladen werden. Um die Inhalte zu sehen, können Sie entweder “Targeting Cookies“ zulassen (in den Cookie Einstellungen), oder den Inhalt direkt auf der Webseite des Providers ansehen.

sehr hilfreich – kompetent. Und gratis!

Gloria S. | 29 Jahre

Externer InhaltDer externe Inhalt darf aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht geladen werden. Um die Inhalte zu sehen, können Sie entweder “Targeting Cookies“ zulassen (in den Cookie Einstellungen), oder den Inhalt direkt auf der Webseite des Providers ansehen.

Einfach mal den Fokus auf die Stärken legen und nicht auf die Schwächen!

Männlich | 33 Jahre | arbeitslos | Klagenfurt

Meine Beraterin hatte stets ein offenes Ohr!

Warum sind Sie zur Bildungsberatung gekommen?
Ich wollte die Abendschule einer höheren Schule besuchen und war auf der Suche nach Informationen. Während meiner Recherche bin ich auf die Bildungsberatung gestoßen und habe einen Termin zu einem Beratungsgespräch vereinbart.

Was fällt Ihnen spontan zur Beratung ein? Woran erinnern Sie sich noch?
Meine Beraterin hatte stets ein offenes Ohr für meine Fragen und Anliegen.
Ich habe schnell gemerkt, dass ich hier gut aufgehoben bin.

Was hat Ihnen die Beratung bei der Bildungsberatung Kärnten gebracht?
Dank der Beratung habe ich den richtigen Ausbildungszweig ausgewählt und konnte alle
Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen, die zur Verfügung standen. Darüber hinaus gaben mir die regelmäßigen Gespräche den notwendigen Zuspruch, um am Ball zu bleiben und die Ausbildung auch abzuschließen.

Wie ist es Ihnen bei der Umsetzung der Beratungsergebnisse ergangen?
Nachdem ich nun eine Anstellung als Projektleiter habe und somit beruflich angekommen bin, würde ich sagen „ganz gut“!

Wem empfehlen Sie die Bildungsberatung?
Absolut jedem der sich beruflich verändern möchte.

Weiblich | 19 Jahre | Schülerin | St.Veit

Ich fühlte mich sehr wohl und verstanden.

Warum sind Sie zur Bildungsberatung gekommen?
Da ich dieses Jahr maturieren werde und ich kurz vor meinem Studium stehe, wurde allen Maturanten an meiner Schule ein Beratungsgespräch direkt in der Schule angeboten, bei welchem jeder Schüler zirka 30 Minuten mit dem jeweiligen Berater gesprochen hat.

Was fällt Ihnen spontan zur Beratung ein? Woran erinnern Sie sich noch?
Spontan erinnere ich mich daran, dass meine Beraterin sehr auf meine Anliegen eingegangen ist und auch meine Fragen direkt beantworten konnte. Ich fühlte mich sehr wohl und verstanden.

Was hat Ihnen die Beratung bei der Bildungsberatung Kärnten gebracht?
Durch die Beratung war es mir möglich, abzuwägen, was für mich in meinem späteren Beruf wichtig ist und was nicht. Außerdem erfuhr ich auch von weiteren Berufen, an die ich zuvor nicht gedacht hatte, für die ich mich nun sehr interessiere. Zu guter Letzt wurden mir alle Fragen, die ich hatte, ausführlich beantwortet.

Wie ist es Ihnen bei der Umsetzung der Beratungsergebnisse ergangen?
Bei der Umsetzung der Beratungsergebnisse ist es mir relativ gut gegangen, da ich mir schon während dem Gespräch viele Notizen gemacht habe. Dadurch viel es mir leichter, mich an wichtige Details zu erinnern und ich war dadurch in der Lage Pro und Kontra Listen zu erstellen.

Wem empfehlen Sie die Bildungsberatung?
Ich empfehle eine Bildungsberatung jedem, der sich vielleicht nicht ganz sicher ist, was er in der Zukunft machen möchte, Fragen hat oder Schwierigkeiten hat, sich zu entscheiden, da er/sie für sich mehrere Sachen interessiert. Das schließt nicht nur Schüler und Schülerinnen ein, sondern natürlich kann das auch viele Erwachsene, die sich weiterbilden möchten, betreffen.

Weiblich | 32 Jahre | arbeitslos | St. Veit

Die Möglichkeit das meiste online zu machen finde ich sehr toll!

Warum sind Sie zur Bildungsberatung gekommen?
Aufgrund einer Umorientierung

Was fällt Ihnen spontan zur Beratung ein? Woran erinnern Sie sich noch?
Die Möglichkeit das meiste online zu machen finde ich sehr toll und das man jederzeit bei Fragen anrufen kann.

Was hat Ihnen die Beratung bei der Bildungsberatung Kärnten gebracht?
Neue Perspektiven und Wege Berufe auszuarbeiten und abwägen was zu mir passen könnte

Wie ist es Ihnen bei der Umsetzung der Beratungsergebnisse ergangen?
Die Umsetzung war sehr einfach auch mit den Videokonferenzen

Wem empfehlen Sie die Bildungsberatung?
Jedem der sich neu orientieren will

Weiblich | 16 Jahre | in Schulausbildung | Klagenfurt

Ich habe mich bei meiner Wunschschule angemeldet!

Warum sind Sie zur Bildungsberatung gekommen?
Ich bin gekommen, weil ich Hilfe gebraucht hab. Ich hatte viele Fragen, die mir vor dem Gespräch niemand beantworten konnte.

Was fällt Ihnen spontan zur Beratung ein? Woran erinnern Sie sich noch?
Ich kann mich noch erinnern, dass es Spaß gemacht hat und die Beraterin alle meine Fragen zu den verschiedenen Schultypen beantwortet hat.

Was hat Ihnen die Beratung bei der Bildungsberatung Kärnten gebracht?
Ich konnte dadurch die richtige Schule für mich finden.

Wie ist es Ihnen bei der Umsetzung der Beratungsergebnisse ergangen?
Ich habe mich bei meiner Wunschschule angemeldet und freue mich schon darauf.

Wem empfehlen Sie die Bildungsberatung?
Ich empfehle sie jungen Leuten, die nicht wissen, welche Schule sie genau gehen möchten und was sie in Zukunft werden möchten.

Weiblich | 34 Jahre | in Elternkarenz | Völkermarkt

Warum sich über alles selbst den Kopf zerbrechen, wenn es dafür Profis gibt?

Warum sind Sie zur Bildungsberatung gekommen?
Ich wollte mich bezüglich Bildungskarenz informieren.

Was fällt Ihnen spontan zur Beratung ein? Woran erinnern Sie sich noch?
Die Beraterin war von der ersten Sekunde an sehr professionell und sehr hilfsbereit. Unser Gespräch basierte von Anfang an auf einer Ebene vollstem Vertrauen und Freundlichkeit.

Was hat Ihnen die Beratung bei der Bildungsberatung Kärnten gebracht?
Mir wurden auf viele Fragen die richtigen Antworten gegeben und bei Unentschlossenheit wurde einem die Angst genommen und bestärkt darin, dass wirklich alles klappen wird.

Wie ist es Ihnen bei der Umsetzung der Beratungsergebnisse ergangen?
Ich bin aktuell gerade in der Umsetzung und habe riesen Spaß dabei. Mir wurden von der Beraterin so viele wertvolle Tipps und Informationen gegeben, dass der Start der Umsetzung ein Klacks war.

Wem empfehlen Sie die Bildungsberatung?
Die Bildungsberatung ist wirklich für jeden gemacht, dem eine Idee vorschwebt aber nicht genau weiß, wie er diese angehen kann. Professionelle Hilfe von außen wahrzunehmen ist wirklich kein Zeichen von Schwäche, sondern ein Zeichen von Stärke. Warum sich über alles selbst den Kopf zerbrechen, wenn es dafür Profis gibt? Fazit: Ich würde mich sofort wieder an die Bildungsberatung wenden, denn Bildung ist unser wertvollstes Gut und sollte uns unser ganzes Leben begleiten. Bei meiner Beraterin möchte ich mich sehr herzlich für die angenehmen Gespräche bedanken.

Männlich | 54 Jahre | betriebsbedingte Kündigung | Klagenfurt Land

Ich empfehle die Bildungsberatung allen die sich umorientieren wollen!

Warum sind sie zur Bildungsberatung gekommen?
Durch eine betriebsbedingte Kündigung war ich auf der Suche nach Möglichkeiten schnell wieder in ein Beschäftigungsverhältnis einzutreten. Da ich nicht mehr in derselben Branche tätig sein wollte, habe ich mich an die Bildungsberatung gewendet.

Was fällt Ihnen spontan zur Beratung ein? Woran erinnern Sie sich noch?
Das Gespräch wurde via Videokonferenz geführt. Die Beraterin war sehr freundlich und auch sehr kompetent. Es konnten alle meine Fragen beantwortet werden.

Was hat Ihnen die Beratung bei der Bildungsberatung Kärnten gebracht?
Das Gespräch hat mir geholfen, meine Entscheidung für meinen weiteren Berufsweg zu treffen.

Wie ist es Ihnen bei der Umsetzung der Beratungsergebnisse ergangen?
Inzwischen habe ich mich bei der SOB Caritas angemeldet. Leider beginnt die Ausbildung erst im Herbst.

Wem empfehlen Sie die Bildungsberatung?
Allen, die sich beruflich umorientieren wollen - Sowohl Leute, die noch keine Idee haben, wohin die Reise gehen kann, als auch Leute, die schon eine gewisse Vorstellung haben.

Manuel U.

Externer InhaltDer externe Inhalt darf aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht geladen werden. Um die Inhalte zu sehen, können Sie entweder “Targeting Cookies“ zulassen (in den Cookie Einstellungen), oder den Inhalt direkt auf der Webseite des Providers ansehen.

Man muss immer flexibel sein.

Ute O.

Externer InhaltDer externe Inhalt darf aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht geladen werden. Um die Inhalte zu sehen, können Sie entweder “Targeting Cookies“ zulassen (in den Cookie Einstellungen), oder den Inhalt direkt auf der Webseite des Providers ansehen.

Ich habe mich vorher nicht über ein Studium drüber getraut. Nun ist das anders!

Jutta T.

Externer InhaltDer externe Inhalt darf aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht geladen werden. Um die Inhalte zu sehen, können Sie entweder “Targeting Cookies“ zulassen (in den Cookie Einstellungen), oder den Inhalt direkt auf der Webseite des Providers ansehen.

Mir wurde Mut zugesporchen, dass man sich was traut, auch wenn man jenseits der 40 ist!

Männlich | 32 Jahre | arbeitslos | Villach

Herausfinden, was ich kann, obwohl ich nicht weiß, dass ich es überhaupt machen kann!

Warum sind Sie zur Bildungsberatung gekommen?
Es war ein Angebot an der Universität Klagenfurt - "Ihr persönliches Stärkenprofil" und das hat mich angesprochen das ich mich anmelde und herausfinde was ich kann obwohl ich es nicht weiss das ich es überhaupt machen kann.

Was fällt Ihnen spontan zur Beratung ein? Woran erinnern Sie sich noch?
Da ich bei dem ersten Termin nicht dabei war, weil meine Internet Verbindung schlecht war, habe ich mit der Beraterin einen anderen Termin ausgemacht. Ich erinnere mich daran, weil ich von meiner Berufserfahrung erzählt habe und die Beraterin gesagt hat: "So musst du auch auftreten, wenn du bei einem Vorstellungsgespräch bist."

Was hat Ihnen die Beratung bei der Bildungsberatung Kärnten gebracht?
Es hat mir gebracht, dass ich mich besser orientieren kann, wohin ich meine Bewerbungen schicken soll, was ich in meinem Motivationsschreiben schreiben soll und wie ich meinen Lebenslauf verbessere. Dazu noch das ich mich auf einen Beruf fokussiere und nicht auf verschieden das man nicht den Kompass verliert.

Wie ist es Ihnen bei der Umsetzung der Beratungsergebnisse ergangen?
Ich bin noch im Prozess, was die Bewerbungen angeht, aber bis dato habe ich viel mehr Bewerbungen ausgeschickt als bisher.

Wem empfehlen Sie die Bildungsberatung?
An die Leute die sich beruflich neu orientieren möchten, die nicht sicher sind was sie arbeiten möchten, die nicht sicher sind was sie studieren möchten oder in welcher Richtung sich weiterbilden möchten.